Donnerstag, 30. Januar 2014

Blau(mann)-frau

Beim Aufräumen ist mir zuletzt ein Päckchen Solarpapier in die Hände gefallen, dass ich mal für eine Kinderspielerei erstanden hatte.


Sozusagen Cyanotypie für Arme. 
Funktioniert im Prinzip mit dem Negativ auf OHP Folie schon ganz gut.


An den Kontrasten muss noch etwas gearbeitet werden.
 Zum einen kann da am Negativ noch gedreht werden.

Und auch die Entwicklung kann durchaus etwas Friesierung vertragen. Zunächst bin ich nach einem Tipp vom filmphotographyproject Podcast auf Orangensaft gestoßen,



allerdings tut es wohl Zitronensäure noch besser wie man hier sieht:

Einfach 5-10min in der Sonne (UV-Licht) belichten und dann für ca. 2min ins Wasser/Saft- Zeug

Ein bischen Theorie gibt es  hier beim dpunkt Verlag
und das gute Solar/Sun-print Papier gibt es z.B. bei Monochrom